Es gibt heute viele Wege die erektile Dysfunktion zu behandeln. Sicherlich hörte jeder Mensch mindestens einmal in seinem Leben von Viagra oder Cialis. Es sind die beliebtesten Medikamente für die Behandlung der erektilen Dysfunktion und die Debatten darüber, was ist besser, gibt es auch heute.

Wenn Sie die Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion einmal gewählt haben, wissen Sie, wie schwer die Wahl ist. Es scheint, dass es zwei die gleichen Arzneimittel mit kleinen Unterschieden sind. Aber was zu wählen. Um Cialis mit Viagra zu vergleichen, müssen Sie in erster Linie die Unterschiede suchen. Und wenn Sie beginnen, Cialis mit Viagra zu vergleichen, scheint es, dass es solche Unterschiede nicht so wenig gibt.

Zweifellos ist Viagra das berühmteste Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion und man verkauft es weltweit. Die klinische Erfahrung mit Viagra ist mehr als 15 Jahre. Es ist das am meisten untersuchte Medikament zur Behandlung von Impotenz, das zweifellos jedem Menschen die Potenz zu stärken hilft. 1 Tablette von Viagra enthält 100 mg des Wirkstoffs Sildenafil und hilft selbst bei den schwersten Formen der Impotenz. Dies ist ein großer Vorteil von Viagra.

Cialis hat doch seine Vorteile vor Viagra. Das Hauptmerkmal von Cialis ist seine Wirkungsdauer – die aktive Periode von Tadalafil (Wirkstoff von Cialis) ist mehr als 36 Stunden. Bei Viagra ist diese Zahl nicht mehr als 5 Stunden. Cialis wirkt länger und stabiler. Vielleicht ist Cialis nicht so gut untersucht und kann nicht bei schweren Formen von Impotenz, wie Viagra heilen, aber wenn Sie keine schwere Form der sexuellen Dysfunktion haben, brauchen Sie keine mächtige Arznei.

Cialis darf man gleichzeitig mit Essen nehmen und die Anwendung von Cialis und Alkohol ist absolut gefahrlos. Die einzigartige chemische Struktur von Tadalafil wirkt mit Ethanol nicht zusammen. Für Viagra ist solche Anwendung kontraindiziert.

Wichtig ist auch noch die Tatsache, dass bei der Einnahme von Viagra die Wirkung in 50-60 Minuten beginnt und es ist empfehlenswert das Medikament auf nüchternen Magen zu nehmen. Beim Empfang von Cialis beginnt die Wirkung schneller in 30 Minuten, und man braucht nicht das Arzneimittel auf nüchternen Magen zu nehmen.

Es ist bewiesen, dass beide Medikamente die Qualität des Sexuallebens der Menschen deutlich verbessern und helfen eine Erektion zu erreichen und zu halten. Cialis mit Viagra  können Sie nur dann vergleichen, wenn Sie diese Mittel einnehmen. Selbst tiefe theoretische klinische Studien können die therapeutische Wirkung von Cialis oder Viagra nicht übergeben. Daher ist die beste Lösung für dieses Problem ein Kauf von TrialPack, wo es Pillen von Cialis und Viagra gibt. In der Praxis können Sie bestimmen, welches Medikament Ihnen am besten passt.