Cialis ist zur Behandlung von Erektionsstörungen bei Männern älter als 18 Jahre bestimmt. Dieses Medikament verbessert die Erektion, wirkt nur auf die physiologischen Funktionen des Körpers, ohne psychische Abhängigkeit zu verursachen.

Wie sollte man Cialis einzunehmen?

• Cialis wird oral, vor dem Sex eingenommen;
• Tabletten müssen mit einem Glas Wasser nachgespült werden;
• Das Medikament kann auch nach dem fetthaltigen Essen eingenommen werden, es hat keinen Einfluss auf den Wirkungseintritt;
• Der Wirkungseintritt von Tadalafil nach der oraler Einnahme beginnt in 30 Minuten;
• Cialis verbessert die Erektion nur während der sexuellen Erregung oder während der sexuellen Stimulation.
• Cialis kann mit Alkohol eingenommen werden, ohne sich Nebenwirkungen zu ängstigen.

Wie ist die tägliche Dosierung von Cialis?

• Man muss die Therapie mit der empfohlenen Mindestdosis – 1 Tablette von Cialis 5mg pro Tag beginnen.
• In der Abwesenheit von Nebenwirkungen wird die Dosis verdoppelt und es ist erlaubt 1 Tablette Cialis 10 mg pro Tag einzunehmen.
• Cialis 10mg verschreibt man für ältere Männer mit Nieren-oder Lebererkrankungen, höhere Dosierungen können Nebenwirkungen verursachen.
• Bei unzureichender Wirksamkeit, verschreibt man dem Patienten die maximale Dosis – 1 Tablette von Cialis 20mg pro Tag.
• Wirkungsdauer von Cialis 20 mg ist 36 Stunden.

Einnahme von Cialis zum ersten Mal.

• Beginnen Sie die Behandlung der erektilen Dysfunktion mit einer Mindesttagesdosis von Cialis 5mg.
• Im Falle von schweren Herz-Kreislauf -Erkrankungen ist die maximale Dosis von Cialis 20mg nicht empfohlen.
• Mit zunehmenden Nebenwirkungen senkt man die Tagesdosis.
• Nehmen Sie das Medikament nicht mehr als einmal pro Tag, weil dies zu einer Überdosierung führen kann.
• Wenn es Kontraindikationen für die Anwendung von Tadalafil gibt, verwenden Sie für die Verbesserung der Erektion andere Medikamente, die einen ähnlichen Wirkmechanismus haben.